Hochseilgärten

Höchste Sicherheit für die Gäste, effiziente Abläufe für die Betreiber und einzigartiges Design machen die KristallTurm® Hochseilgärten zu einer besonderen Attraktion. Unsere Anlagen können im Innen- oder Außenbereich gebaut werden und eignen sich für alle Standorte, besonders auch für urbane Räume. Die Anlagen können jederzeit erweitert und mit neuen Attrationen ausgestattet werden.

Wir passen den Hochseilgarten individuell an die vorhandenen Gegebenheiten an. Somit wird jeder KristallTurm® Hochseilgarten einzigartig. Außerdem planen und bauen wir unsere Hochseilgärten nach der Europäischen Norm für Seilgärten EN 15567. Der TÜV Süd nimmt jede Anlage ab, bevor diese in Betrieb geht. Dadurch wird bestätigt, dass der KristallTurm® Hochseilgarten den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen genügt.Da wir nur hochwertige Materialien verwenden, sind unsere Anlagen sehr wartungsarm.

Das erteilte Patent garantiert Investoren und Betreibern ein absolutes Alleinstellungsmerkmal!


KristallTurm® versorgt Sie mit einem Komplettpaket von der kompetenten Beantwortung Ihrer ersten Fragen bis hin zur jährlichen Inspektion und Wartung nach TÜV-Standard:

Zertifikat EN 1090

Zertifizierter Stahlbaubetrieb

Wir sind ein nach DIN EN 1090 zertifizierter Stahlbaubetrieb der Execution Class 2 (EXC 2).

 
Grundriss-KT-Standard
Der KristallTurm® 18-Mast ist die Luxusvariante unter unseren Hochseilgärten. Er kann in seiner größten Ausführung 160 Klettergäste gleichzeitig aufnehmen. Durch den platzsparenden Grundriss benötigt dieses Modell jedoch nur eine Fläche von ca. 900 m2. Er kann auf bis zu vier Ebenen aufgestockt werden und erreicht somit eine maximale Höhe von 20 m. Im Unterschied zu den kleineren Modellen wird die Plattform hier im Zentrum der Konstruktion eingebaut und kann daher in jeder beliebigen Ebene angebracht werden. Die großen Außen- und Innenflächen bieten viel Platz für Anbauteile.
Grundriss-KT-13
Gut geeignet für schmale, lange Flächen ist der KristallTurm® 13-Mast. Die Eventplattform kann auch hier als vierte Ebene integriert werden und bietet somit Gelegenheit, anderen Gästen beim Klettern zuzusehen oder die Aussicht zu genießen.
Grundriss-KT-12
Der KristallTurm® 12-Mast kann bis zu 69 Stationen enthalten und bietet dann Platz für 90 Kletterer gleichzeitig. Der Grundriss besteht aus zwei verbundenen KristallTurm® 7-Mast Anlagen.
Grundriss-KT-10
Der KristallTurm® 10-Mast besteht aus 10 Masten mit 2 oder 3 Kletterebenen. Bis zu 75 Gäste können in diesem Hochseilgarten gleichzeitig klettern.
Grundriss-KT-Mini
Eine ideale Lösung für kleinere Standorte ist der KristallTurm® 7-Mast. Das kompakte Grundgerüst benötigt gerade einmal eine Fläche von 14 m x 16 m und bietet trotzdem Platz für bis zu 50 Personen. Die Anlage können Sie später jederzeit auf einen größeren KristallTurm® Hochseilgarten erweitern. Wie bei den größeren Varianten können wir auch hier eine Eventplattform einbauen, die sich dann in der vierten Ebene befindet.
Grundriss-KT-6
Eine der platzsparendsten Varianten ist der KristallTurm® 6-Mast. Er findet auch auf dem schmalsten Geländestreifen Platz und benötigt selbst unter Vollauslastung nur zwei Aufsichtspersonen. Obwohl er über fast doppelt so viele Stationen wie der KristallTurm® Mikro verfügt, belegt er nur 30 m2 mehr Grundfläche.
Grundriss-KT-Mikro
Diese kleinstmögliche KristallTurm® Anlage wird in Form einer Raute mit bis zu drei Ebenen gebaut und bietet Platz für bis zu 20 Personen. Durch den geringen Platzbedarf von nur 8 m x 14 m ist das Investitionsvolumen und der Managementaufwand sehr niedrig. Der KristallTurm® Mikro eignet sich besonders, um das Angebot bestehender Anlagen wie z.B. Kletterhallen, Hotels oder Einkaufszentren zu erweitern. Die kurze Aufbauzeit ermöglicht auch einen zeitlich begrenzten Aufbau im Rahmen größerer Events.

Waldseilgarten vs. KristallTurm®

Die Hochseilgärten von KristallTurm® sind die flexible Alternative zum Waldseilgarten. Sie sind freistehend und somit nicht an vorhandenen Baumbestand gebunden. Die Lebensdauer ist um ein Vielfaches höher, Inspektionen führen zu zuverlässigeren Ergebnissen und Wartungsarbeiten werden geringer und können einfacher durchgeführt werden. Anders als in Waldseilgärten besteht in unseren Hochseilgärten keine Gefahr durch fallende Äste oder faulende Bäume. Zudem werden keine Bäume verletzt oder beschädigt.

Unsere Hochseilgärten kommen mit weniger Personaleinsatz aus, da sie kompakt und übersichtlich sind.

Individuelle Wahl des Parcours

freie Wegwahl im Hochseilgarten
Schwieigkeitsgrade unserer Hochseilgärten
alternative Wege im Hochseilpark

Begangen wird der Hochseilgarten wie eine Art künstlicher Klettersteig. Besucher sind über ein Klettersteigset, das mit zwei kommunizierenden Karabinern ausgestattet ist, ständig an einem Stahlseil gesichert, während sie die einzelnen Elemente des Hochseilparks durchklettern. Dabei können die Besucher ihren eigenen Weg (1) durch den Parcours und den Schwierigkeitsgrad (2) der nächsten Station selbst wählen. Ist eine Station belegt, können sie problemlos auf eine andere ausweichen (3). So gibt es keine Staus und lange Wartezeiten - stattdessen mehr Spaß für die Gäste und eine höhere Auslastung für den Betreiber.

Vielfältige Geschäftskonzepte

KristallTurm® Hochseilgärten können als alleinstehende Attraktion eingesetzt oder in
vielfältige Geschäfts- und Betriebskonzepte integriert werden:

  • Erweiterung von Kletterhallen oder Sportanlagen
  • Ergänzung von bestehenden Freizeit- oder Vergnügungsparks
  • Sommerattraktion in Wintersportgebieten
  • Aktiv- und Sportangebote in Hotels, Schulen oder sozialen Einrichtungen
  • Besondere Attraktion in Einkaufszentren
  • Freizeitangebot von Gemeinden / Städten in öffentlichen Parks und Anlagen

Flexibilität

  • Für jede Klimazone geeignet
  • Outdoor: Witterungsbeständig egal ob in Meernähe, in Höhenlagen oder in Stadtgebieten
  • Indoor: Anpassungsfähig in Höhe, Ausdehnung und Form

 


 

Individualisierung

  • Individueller Grundriss
    Der Aufbau unserer Anlagen beruht auf standardisierten Modulen aus gleichseitigen Dreiecken. Durch die Verbindung von Dreiecken kann nahezu jede beliebige Form kreiert werden.
  • Thematisierte Kletterelemente
    Der Hochseilgarten kann durch individuelle Motto- oder Themenumsetzung zu einem echten Unikat werden. Unser kreatives Team lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, um dem jeweiligen Standort gerecht zu werden und ihn thematisch aufzuarbeiten. Im engen Dialog mit unseren Kunden entwickeln wir gemeinsam Ideen und erarbeiten daraus Vorschläge und Entwürfe, aus denen einzigartige Kletterstationen entstehen. Dabei scheuen wir auch nicht vor ausgefallenen Ideen wie Autokarosserien oder Pistenraupen zurück. Für unsere Kletterstationen haben wir Polyesterseil und Herkulestau in mehreren Farben zur Auswahl, die den Hochseilgarten optisch aufwerten.
  • Farbanstrich
    Durch einen farbigen Anstrich der Stahlteile kann die Individualisierung zur Vollendung geführt werden. Eine solche Farbschicht kann zudem auch zusätzlichen Schutz gegen Korrosion bieten, z.B. an Standorten nahe dem Meer mit extrem salzhaltiger Luft.
  • Themenwelt
    Die gesamte Anlage als Ganzes kann in eine eigene Themenwelt wie z. B. in ein Piratenschiff, oder einen Dschungel verwandelt werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Passende Dekorationselemente runden das Konzept ab.

 

Hochseilgärten mit Motto und Thematisierung

 


 

Anbauteile und Erweiterungen

 Durch optionale Ausstattungen und zusätzliche Attraktionen kann der vorhandene Platz noch effektiver genutzt werden und Besuchern ein noch aufregenderes Erlebnis geboten werden.